Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: daucamper in hannover

7 Jahre 2 Monate ago #769

  • tony
  • tonys Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Karma: 0
hallo zusammen,
ich komme aus hannover, und habe keine lust mehr auf du must das und das .wollte mir erst einen garten hollen und es mir da gemütlich machen
ist aber nicht so leicht wegen abwasser zuwasser und so.da kam mir die idee mit einen wohnwagen habe per internet rausgefunden das
man sich auch einen dauercampingplatz mieten kann.nun meine frage...ist es überhaupt erlaubt das ganze jahr auf so einen platz zu wohnen,
wie ist es im winter was kostet es und woh gibt es campingplätze in hannover oder umgebung die so was erlauben?ich gehe arbeiten und bin ein einfaches leben gewöhnt habe halt keine lust mehr von meinen 1200 euro jeden monat 500 miete dies und das zu bezahlen..will meinen
kosten redosieren um mir mehr leisten zu können. über ernst gemeinte beiträge würde ich mich freuen...gruss tony
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

7 Jahre 2 Monate ago #772

  • Admin
  • Admins Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Karma: 0
Hallo tony,

willkommen hier im Forum und evtl. auch bei den Dauercampern. Ob man auf einem Campingplatz dauerhaft wohnen kann, hängt von vielen Faktoren ab. Je nach Bundesland, Stadt oder Gemeinde kann es anders geregelt sein.

Bei uns auf dem CP haben sich unbemerkt unter den Dauercampern auch "Dauerwohner" eingenistet. Allerdings zum Ärger der Dauercamper, welche den Platz normal nutzen. Neben uns wohnen z.B. ein Ehepaar, welches für einen Paketdienst Pakete ausliefert. Sie stehen zum Ärger aller anderen Anwohner, morgens um 4:00 Uhr auf und machen alle wach. Der Campingplatzbesitzer wird Ihnen demnächst die Kündigung aussprechen.

Erkundige Dich doch einfach mal auf ein paar Campingplätzen in der Umgebung, wie es so geregelt ist.

Gruß
Hansi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Leben am Naturschutzgebiet, mit eigenen Weinberg und Obst... 7 Jahre 2 Monate ago #1063

  • Kupavar
  • Kupavars Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Karma: 0
Hallo

Ich habe mein Grundstück in Ungarn.
Und die Lebenshaltungskosten ..... sind günstiger als in Deutschland.
Ein Ungar bekommt als Facharbeiter so 400 Euro im Monat.
Und ein Rentner ..... zum lachen.
Auch kann man bei Bedarf einer ung. Krankenkasse beitreten
(Siehe die "Balaton-Zeitung" in deutsch. Sie kommt auch für 18 Euro im Jahr nach deutschland!)

http://www.dauercamperweb.de/index.php?p=showtopic&toid=274&fid=5&area=1

Gruß Hans-Peter Günther :P
http://guentherhanspeter.surfino.info/index.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.200 Sekunden